Have Fun, Play Minecraft! Spenden/-stand: http://minecracy.de/Spenden
Umfragen und Abstimmungen » [Außenposten] Westman-Hütte

Minecracy-Banner

poll Umfrage: Darf die Westman-Hütte als Außenposten bestehen bleiben?
Stimmen zur Umfrage "Darf die Westman-Hütte als Außenposten bestehen bleiben?" 15 Stimmen abgegeben.
graph_table Tabellarische Auswertung
graph_pic Grafische Auswertung
Antworten Anteil der Stimmen Abgegebene Stimmen

1. Ja 73,3% 11

2. Nein 20% 3

3. Enthaltung 6,7% 1
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
15 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.

#1

[Außenposten] Westman-Hütte

in Umfragen und Abstimmungen 15.03.2013 19:46
von Simstan | 250 Beiträge

Auf einem Berg, den ich nach dem ersten Besteigen Westman getauft habe (ca. -2900/750), baute ich damals neben einem Gipfelkreuz eine kleine Hütte als eine Art Raststätte. Ich benutzte sie danach immer wieder als Zwischenstopp auf dem Weg zwischen Aklion (dem nächsten Portal) und Bridgeport, wofür die Hütte sich gut eignet, da sie recht genau auf der Hälfte der Strecke steht. Ich hab das damals als Raststätte interpretiert, Fluggs hat mich aber heute darüber belehrt, dass dies nur geht, wenn dort eine richtige Straße verläuft, ein "Trampelpfad" reicht nicht - ansonsten muss ich es als Außenposten beantragen. Und das tue ich hiermit.

Karte: http://www.ld-host.de/uploads/images/d05...09093460b75.png

Overviewer: http://karte.minecracy.de/#/-2879/64/744/max/0/0


zuletzt bearbeitet 15.03.2013 19:47 | nach oben springen

#2

RE: [Außenposten] Westman-Hütte

in Umfragen und Abstimmungen 15.03.2013 20:12
von Tom | 146 Beiträge

Jede Art von Bauwerk in der Wildnis (kein Projektgebiet), ausser vorrübergehende Hütten, die man nachher wieder abreisst muss laut unseren Regeln beantragt werden. Es gab ja sogar mal Probleme mit den zwei Bauhütten an der Ostbahn, von denen eine komplett abgerissen wurde. Das gilt auch für Strassen. Das war ja ein Grund, warum Storm die Strasse nach Yamato beantragen musste. Zum einen, dass er seine geplanten Gebäude bauen durfte und, dass er mitbestimmen durfte, was dort errichtet wird.


nach oben springen

#3

RE: [Außenposten] Westman-Hütte

in Umfragen und Abstimmungen 15.03.2013 20:13
von gobo77 | 776 Beiträge

Die eine Bauhütte an der Ostbahn auf dem langen diagonalen Stück zwischen Tunnel und Niflheim, die weg ist, verschwand bei einer Neugenerierung diverser Chunks, da der Chunk mit der Hütte auch neu generiert wurde.


nach oben springen

#4

RE: [Außenposten] Westman-Hütte

in Umfragen und Abstimmungen 15.03.2013 20:20
von crayven | 46 Beiträge

Ich war in dem Eck selbst schon und bin für die Hütte dankbar.


nach oben springen

#5

RE: [Außenposten] Westman-Hütte

in Umfragen und Abstimmungen 15.03.2013 21:32
von Simstan | 250 Beiträge

Tom: Deswegen beantrage ich sie ja auch jetzt, wenn auch zu spät, ich weiß... Ich fänds aber schade, wenn ich das Ding jetzt wieder abreissen muss, nur, weil ich es schon vorher gebaut hab, weil ich es nicht besser wusste. In dem Fall wüsste ich nämlich nicht, ob ich die Hütte dann nochmal von Anfang an mit Erlaubnis neu hochziehen würde, das wär selbst mir zu blöd. Und in der noch weitestgehend unerschlossenen Gegend ist so ein Stützpunkt - wie crayven auch schon angemerkt hat - sehr hilfreich.


nach oben springen

#6

RE: [Außenposten] Westman-Hütte

in Umfragen und Abstimmungen 15.03.2013 21:42
von Tom | 146 Beiträge

Schon klar, aber im Normalfall zählt der Grundsatz: "Unwissen schützt vor Strafe nicht." Den Regeln nach müsstest du es wieder abreissen. Es wurde bei soetwas schon häufig eine Ausnahme gemacht, aber es kann nicht sein, dass Storm einen auf den Sack kriegt, weil er erst baut und dann nen Antrag stellt und bei anderen wird es so akzeptiert. Wie nützlich das Bauwerk in dem Fall ist spielt keine Rolle, daher von mir ein Nein dazu.

Wenn du einen Aussenposten beantragst und dann baust bekommst du gerne ein Ja von mir, andersrum nicht.


nach oben springen

#7

RE: [Außenposten] Westman-Hütte

in Umfragen und Abstimmungen 16.03.2013 12:24
von crayven | 46 Beiträge

Man kann das ganze auch auch absichtlich in einen Bürokratie-Dschungel verwandeln. Antrag ablehnen, Hütte abreissen, Bauantrag stellen und dann die Hütte neu aufbauen? Das einzige, was dabei draufgeht, ist kostbare Zeit, man hat absolut nichts dazu gewonnen.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BehindTheBl0ck
Forum Statistiken
Das Forum hat 846 Themen und 5011 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: