Have Fun, Play Minecraft! Spenden/-stand: http://minecracy.de/Spenden
Diskussionsbereich » Ein Pferde-gerechtes Speiglingen?

Minecracy-Banner

#1

Ein Pferde-gerechtes Speiglingen?

in Diskussionsbereich 12.03.2013 23:38
von Simstan | 250 Beiträge

Mit dem Mo Creatures-Mod haben viele neue Kreautren Einzug in Minokratien gehalten - unter anderem viele zähmbare Tiere. Dazu gehören z.B. Elefanten und Mammuts, vor allem aber Pferde. Man kann auf manchen dieser Tiere reiten, nicht unerhebliche Mengen durch ein Extrainventar transportieren und mit dem Pegasus-Pferd sogar fliegen. Diese ganzen Dinge sind der Grund, wieso sich die Stallungen in Speiglingen füllen und immer mehr dieser nützlichen Tiere auf den Kieswegen unserer Hauptstadt unterwegs sind.
Natürlich ergeben sich mit diesem Wandel einige Herausforderungen und Probleme, die hier nur einmal angestoßen werden sollen, damit wir uns Gedanken darüber machen können.

Stallungen
Östlich des Rathauses befinden sich die Speiglinger Stallungen. Hier gibt es einige kleine Boxen, die (bis auf aktuell eine Ausnahme, nämlich Fluggs' Mammut) für Pferde genutzt werden. Diese je ca. 3 Pferde fassenden Boxen neigen sich jedoch auch schon dem Ende zu, es sind nur noch ein paar wenige frei. Da man damit rechnen muss, dass immer mehr Spieler sich vor allem Pferde zulegen und die irgendwo untergebracht werden müssen, ist die Frage, ob man diese Stallungen ausbaut (was schwierig werden könnte) oder ob man eine langfristige Alternative sucht und baut, die dann erst einmal für die einsetzende Flut an Pferden ausreicht.

Pferd als Nahverkehrsmittel
Wir wissen nicht wirklich, inwiefern sich Pferde als Nahverkehrsmittel eignen bzw. etablieren, also ob sie auch viel für "Kurzstrecken" in Speiglingen eingesetzt werden. Ich hab das heute mal probiert und es gestaltet sich in einigen engen Stellen (vor allem im Geschäftsviertel) noch ein wenig schwierig, im Großen und Ganzen ist es aber durchaus angenehm. Hier müssen wir überlegen, inwiefern wir Speiglingen und seine Wege Reit-gerecht gestalten wollen.
Dadurch ergeben sich natürlich noch viele andere Problematiken, beispielsweise:
Die oben angesprochenen Stallungen haben den Sinn, die Pferde hier zentral zu sammeln. Speiglingen ist eine Stadt und von daher wäre es sehr unpassend, wenn jedes Grundstück seinen eigenen Pferdestall hätte (vergleichbar mit der Regel für Privatgemüsegärten). Allerdings ist das Pferd dennoch ein Nahverkehrsmittel und von daher wäre es vielleicht sinnvoll, wenn man für jedes Wohngrundstück zumindest ein Pferd erlaubt (in einer Art "Garage") - in einer Großstadt lagert ja auch nicht die ganze Bevölkerung ihre Autos in einem Zentralparkhaus. Alle weiteren Pferde sollten dann aber schon in den zentralen Stallungen untergebracht werden.

Pferd im Fernverkehr
Es gab ja mal eine Regel, meiner Erinnerung nach ziemlich am Anfang unserer Welt bei einer der Startkonferenzen beschlossen, nach der alle Projekte mit eine Straße an Speiglingen angebunden werden müssten. Hätten wir dies ausnahmslos durchgezogen, dann hätten wir jetzt die Früchte dafür - nämlich die Möglichkeit, komfortabel lange Strecken mit Pferden bzw. Elefanten zu reiten und so eine Menge zusätzliche Rohstoffe mitnehmen zu können. Ich hab keine Ahnung, eventuell könnte man mit den Pferden in den Nether und darüber reisen, allerdings ist das auch nicht gerade das wahre - der Schienenverkehr fällt natürlich auch weg, da kann man nicht das Pferd in 'ne Lore hinter sich setzen. Bliebe also nur das quer durch die unbelichtete Wildnis reiten, wenn man zum einen Gegenstände oder zum anderen die Tiere selbst über weitere Entfernung transportieren möchte. Vielleicht sollten wir da nochmal erheblich den Ausbau des Straßennetzes von SG aus zu den anderen Projekten vorantreiben, damit man diese großen Distanzen bequem mit Tieren zurücklegen kann.

Es gibt natürlich noch viele andere Punkte, wie z.B.:
• Soll eine zentrale Datenbank für "höhere Tiere" eingeführt werden, damit z.B. herrenlose Pferde zugeordnet werden können?
• Inwiefern ermöglicht man die Zucht von Pferden und Elefanten/Mammuts (in Speiglingen)? Dafür wäre jedenfalls ein Anbau an die bisherigen Zuchtstationen notwendig.
• ...

Wie gesagt, ich denke, wir sollten die damit verbundenen Herausforderungen schnell angehen und vor allem in puncto Stallungen nicht zu lange warten.

Wie seht ihr die zu klärenden Fragen, die sich jetzt ergeben?


nach oben springen

#2

RE: Ein Pferde-gerechtes Speiglingen?

in Diskussionsbereich 13.03.2013 14:00
von Lucy | 322 Beiträge

Zunächst, wie im anderen Thread hier nochmal der Hinweis, dass man derzeit im Survival keine fliegenden Pferde züchten kann. Um fliegende Pferde zu züchten braucht man die sog. Bathorses, welche wie alle "bösen" Pferde nicht aktiviert sind. Es lassen sich derzeit nur normale Pferde züchten.

Zu den Stallungen:
Die derzeitigen Stallungen sind gedacht als Unterstellplatz für die Pferde der reisenden und daher auch relativ zentral gebaut worden. Als wir die Stallungen gebaut haben, haben wir gleich überlegt hinter der Tierzucht Stallungen zu bauen, welche dauerhaft genutzt werden können. Bei den derzeit bestehenden Stallungen besteht zudem eine einfache Möglichkeit diese zu erweitern, wenn wir das Haus zwischen LaSim und Tullius abbauen. Der Spieler ist inaktiv, das Gebäude steht nicht unter Denkmalschutz und daher besteht dort jederzeit die Möglichkeit einen entsprechenden Antrag zu stellen.

Pferd als Nahverkehrsmittel:
Je nachdem, wie wir das mit den Stallungen handhaben werden, wird es eventuell nötig ein paar Umbauten vorzunehmen, z.B. am Weg zur Tierzucht ein paar Hindernisse wegräumen. Generell sollten aber maximal die Hauptwege angepasst werden. Das Geschäftsviertel ist absichtlich relativ eng bebaut und Pferde müssen dort nun wirklich nicht sein.
Bzgl. eigener Ställe/Garagen gibt es derzeit keine Regelungen wie z.B. bei den Gärten. Es gilt nur der Grundsatz, dass Speiglingen eher städtisch sein soll. Solange diesbezüglich nichts anderes beschlossen wird könnt ihr also eigene Ställe auf euren Grundstücken bauen, es sollte nur weiterhin zum städtischen Flair passen. Wie bereits angemerkt sind jedoch große dauerhafte Stallungen im Gespräch, wo Tiere auch für einen längeren Zeitraum gehalten werden können.

Pferd im Fernverkehr:
Die Regel mit den Strassen (verpflichtend war glaub ursprünglich ein Fackelweg) gibt es immernoch, wobei es nicht immer möglich, sinnvoll und zumutbar ist. Stell dir vor dich würde jemand zwingen wollen dein aktuelles Projekt mit einer Strasse anzuschliessen. Wo es sinnvoll ist, weil Projekte nahe beieinander liegen und der Verkehr zufuss eh hoch ist, wurden größtenteils Strassen eingerichtet.
Ich glaube nicht, dass man mit Pferden so einfach in den Nether kommt und selbst wenn, finde ich, dass diese dort nichts zu suchen haben.

zur Datenbank:
Hier spreche ich mich ganz klar dagegen aus. Bei den Argumenten für eine Datenbank wäre ja eigentlich nur die Tatsache, dass man sie dann Spielern zuordnen kann gegeben. Dies wäre zwar manchmal hilfreich, wenn irgendwo Tiere im Weg herumstehen, aber eine Eintragspflicht o.ä. ist unzumutbar für die Spieler, zumal dann nicht nur Pferde und Elefanten, sondern alle auf Spieler bezogenen Tiere (Wölfe, Katzen, Vögel, Hasen...) aufgelistet werden müssten. Bei den Wölfen gab es ja den Vorschlag mit den verschiedenfarbigen Halsbändern, aber selbst das ist nur freiwillig und nicht verpflichtend.

Zucht von Pferden usw. in Speiglingen:
Wie bei allen Züchtungen kommt hier nur die Zuchtstation in Frage. Private Tierzüchten haben in der Stadt nichts verloren, da der städtische Charakter aufrecht erhalten werden soll. Bei der Zuchtstation muss natürlich geschaut werden, inwieweit diese erweitert werden kann. Eine Möglichkeit wäre Terraforming. Sollte der Platz dort nicht reichen besteht zudem die Möglichkeit zur Not eine zweite Tierzucht an der Südgrenze von Speiglingen aufzubauen, wo wir noch Fläche für eine mögliche Erweiterung reserviert haben.


"Real Life ist was für Versager, die ingame nichts erreichen."

nach oben springen

#3

RE: Ein Pferde-gerechtes Speiglingen?

in Diskussionsbereich 13.03.2013 14:08
von Guideon | 239 Beiträge

Bevor hier über eine Erweiterung der Stallungen diskutiert wird, sollte zunächst einmal der Verbleib der aktuellen Stallungen geklärt werden.

1. Wurde kein Bauantrag gestellt und auch nichts auf einer Konferenz o.ä. beschlossen.
2. Wurden die Stallungen extrem nahe an den Häusern von Smoker, LaSim und dem Besitzer des Hauses zwischen Stallungen und Lucy (komme grad nicht drauf) gebaut. Diese Spieler sollten also zunächst gefragt werden, wie sie dazu stehen. Es ist ja nichteinmal geklärt, ob die Stallungen teilweise auf ihrem Grundstück gebaut wurden. Nur, weil eine Wiese rund um ein Haus nicht abgegrenzt ist, heisst es nicht, dass sie nicht zum Grundstück gehört.

Größere Umbauten von Strassen und Wegen in Speiglingen für eine bessere Nutzbarkeit der Pferde müssen auf jedenfall mit den Anwohnern und der Stadtverwaltung (Bürgermeister) abgesprochen werden.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BehindTheBl0ck
Forum Statistiken
Das Forum hat 851 Themen und 5032 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Storm