Have Fun, Play Minecraft! Spenden/-stand: http://minecracy.de/Spenden
Umfragen » Regelerweiterungen

Minecracy-Banner

poll Umfrage: Regelerweiterungen (mehrere Auswahlmöglichkeiten)
Stimmen zur Umfrage "Regelerweiterungen (mehrere Auswahlmöglichkeiten)" 16 Stimmen abgegeben.
graph_table Tabellarische Auswertung
graph_pic Grafische Auswertung
Antworten Anteil der Stimmen Abgegebene Stimmen

1. für Grundstücksregelung! 50% 8

2. gegen grundstücksregelung! 0% 0

3. für Richterzusatz! 37,5% 6

4. gegen Richterzusatz 12,5% 2
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
9 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.

#1

Regelerweiterungen

in Umfragen 07.07.2011 20:25
von Pia | 208 Beiträge

Aus aktuellem Anlass zwei Vorschläge zur Regelerweiterung:

1. Grundstücksregelung:

- Auf dem Grundstück eines Spielers darf dieser bauen was er möchte, es sei denn es Verstößt gegen andere Regeln oder ist so groß, dass es beantragt werden muss.
- Wird ein Grundstück oder ein Grundstücksteil aufgelöst ist das dortige Gebäude o.ä. abzureissen (außer es soll zu einem Gemeinschaftsbau werden).
- Beim Bau eines Gemeinschaftsbaus oder der Umwandlung eines Gebäudes zum Gemeinschaftsbau (d.h. ein Bauprojekt außerhalb des Grundstückes, innerhalb einer Siedlung) muss eine Genehmigung durch das erstellen einer Umfrage im Forum eingeholt werden.

2. Gerichtsbeschlüsse:
- Gerichtsbeschlüssen ist nachzukommen
- der Richter muss sich nicht für sein urteil rechtfertigen
- gibt es Probleme mit dem richterlichen Beschluss kann Einspruch erhoben werden (dieser muss berechtigt sein). Dieser kann vom Richter abgelehnt werden.
- gibt es begründete Zweifel an der Neutralität oder Fähigkeit des Richters, kann ein Misstrauensvotum angestrebt werden. Dies hat zur Folge, dass in einer Parlamentssitzung darüber diskutiert wird. Gibt es dazu einen Parlamentsbeschluss, kann dagegen kein Einspruch erhoben werden.


Auch Creeper lieben pinke Schafe!

zuletzt bearbeitet 07.07.2011 20:28 | nach oben springen

#2

RE: Regelerweiterungen

in Umfragen 07.07.2011 20:30
von gobo77 | 769 Beiträge

zu 2) Der Richter soll sich zum Urteil rechtfertigen, also eine Urteilsbegründung abgeben

Daher stimm ich gegen 2, auch wenn ich den Rest OK finde


nach oben springen

#3

RE: Regelerweiterungen

in Umfragen 07.07.2011 20:40
von Guideon | 239 Beiträge

eine Urteilsbegründung wurde gegeben. Aber dafür rechtfertigen muss sich der Richter nicht.


nach oben springen

#4

RE: Regelerweiterungen

in Umfragen 07.07.2011 22:04
von gobo77 | 769 Beiträge

ich setze die Rechtfertigung mit der Begründung des Urteils gleich


nach oben springen

#5

RE: Regelerweiterungen

in Umfragen 08.07.2011 05:59
von Simstan | 250 Beiträge

Ich finde es gut, wenn der Richter nach der Urteilsverkündung sich noch kurz Zeit nimmt um mit den Beteiligten über das Urteil zu reden. Das hilft denen nämlich vielleicht, es besser nachvollziehen zu können.


nach oben springen

#6

RE: Regelerweiterungen

in Umfragen 18.07.2011 13:25
von Fluggmann | 844 Beiträge

Ich erkläre diese Abstimmung auch mal für beendet.
Ergebnis:
Grundstücksregelungszusatz: Ja 8:0 Nein
Richterzusatz: Ja 6:2 Nein

Damit haben wir zwei neue Gesetzesabschnitte, die ich in die MP-Regeln einfügen werde.


Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MutantUnlimited
Forum Statistiken
Das Forum hat 829 Themen und 4954 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
costa14, Storm